Studientage und Mentoringprogramm durch Beiräte des DVfK

Die Aufgaben des DVfK bestehen in erster Linie in der Verbreitung und Vertiefung des kunstwissenschaftlichen Verständnisses. Der DVfK wird dabei von einem wissenschaftlichen Beirat unterstützt, dessen Kompetenzen und Netzwerke weite Gebiete des Fachs umfassen und künftig vermehrt auch für die Mitglieder des Vereins fruchtbar gemacht werden sollen. Die Angebote richten sich nicht zuletzt an jüngere Kunsthistoriker/innen, die sich von den Vorteilen einer Mitgliedschaft im DVfK überzeugen möchten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt;
Voranmeldung bitte per E-Mail an  DVfK@alice.de, wenn nicht anders angegeben.
Zusagen und weitere Informationen erfolgen schriftlich.


 

XIX. STUDIENTAG KUNST DES MITTELALTERS / STUDY DAY MEDIEVAL ART

Hannover & Hildesheim – ZEITENWENDE 1400Hildesheim als europäische Metropole & Die Goldene Tafel als europäisches Meisterwerk Hannover, Landesmuseum & Hildesheim, Dommuseum 2.-3. Febr. 2020 Anmeldung: studientag@mittelalterkongress.de Programm/ Themen:SO 2.2. 13.00 – 18.00 Landesmuseum HannoverMO...
weitere Info und Anmeldung

Workshop „Dehio 2.0“

Die Erfassung und Mediatisierung der Kunstdenkmäler ist seit über hundert Jahren ein wichtiges Tätigkeitsfeld der Kunstgeschichte. Während die Denkmälerinventarisierung sehr früh durch staatliche Stellen übernommen wurde, blieb die Vermittlung meist Universitäten, Vereinen und privaten Akteuren überlassen. Für den deutschsprachigen Raum leistete Georg Dehio mit seinem \“Handbuch der Deutschen Kunstdenkmäler\“ Pionierarbeit,
weitere Info und Anmeldung

Spring School „Museums- und Sammlungsdokumentation“

Die Dokumentation und Erschließung der Sammlungsobjekte ist eine der Kernaufgaben im Museum. Das dafür notwendige Wissen kann im Studium der Kunstgeschichte aber nur selten vermittelt werden. Um diesem Mangel abzuhelfen, veranstaltet der DVfK eine viertägige, kostenlose Spring School.
weitere Info und Anmeldung

Werkstattkolloquium zum Büstenreliquiar des hl. Blasius aus dem Welfenschatz

Das Büstenreliquiar des hl. Blasius aus dem Welfenschatz wurde 1482 im Reliquienverzeichnis der Braunschweiger Stiftskirche St. Blasius nicht von ungefähr bereits an zweiter Stelle aufgeführt, enthielt es doch Reliquien aller drei Patronatsheiligen des 1226 geweihten Kirchenbaus: Blasius, Johannes d. T. und Thomas Becket. In der kunsthistorischen Forschung gingen die Meinungen
weitere Info und Anmeldung