Ulrich Schütte, Hubert Locher, Klaus Niehr, Jochen Sander, Xenia Stolzenburg (Hrsg.): Mittelalterliche Retabel in Hessen

 

Mittelalterliche Retabel in Hessen
Band I: Bildsprache, Bildgestalt, Bildgebrauch
Band II: Werke, Kontekte, Ensembles

Herausgegeben von Ulrich Schütte, Hubert Locher,
Klaus Niehr, Jochen Sander, Xenia Stolzenburg

 

Petersberg 2019

hrsg. in Kooperation mit dem Deutschen Verein für Kunstwissenschaften e.V.
Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte 166

ISBN: 978-3-7319-0197-6

 

Im heutigen Hessen, einer historischen Transitregion und einem Gebiet vielfältiger Kontakte, Wege und Grenzen, hat sich ein reicher und außergewöhnlich qualitätvoller Bestand von etwa 200 mittelalterlichen Altarretabeln, teilweise an ihren originalen Standorten, erhalten. Der erste Band der vorliegenden Publikation bezieht sich generell auf mittelalterliche Retabel in Hessen, verbindet sie mit übergeordneten Fragestellungen und bettet sie in den deutschen und europäischen Kontext ein. Der zweite Band ist auf herausragende Einzelwerke und ihre funktionalen wie räumlichen Kontexte ausgerichtet. Über 30 exemplarisch ausgewählte Retabel und Retabelgruppen führen die Vielfalt und Einzigartigkeit des überlieferten Bestandes vor Augen und bieten damit einen repräsentativen Querschnitt, der zeitlich von 1300 bis ca. 1530 und geografisch von Hofgeismar in Nord- bis Schöllenbach in Südhessen reicht.