Buchvorstellung in Köln

Familienbande. Der Briefwechsel von Carl Joseph Begas d. Ä. mit Oscar Begas 1840–1854

Wolfgang Cortjaens (Hg.):

Quellen zur deutschen Kunstgeschichte vom Klassizismus bis zur Gegenwart Bd. 7
hg. von Bernhard Maaz im Auftrag des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft
Köln 2018

Das Buch

Carl Joseph Begas d. Ä. (1794–1854), königlich-preußischer Hofmaler, ist der „Stammvater“ einer sich über vier Generationen erstreckenden Berliner Künstlerdynastie. Im Archiv der Familie hat sich ein umfangreiches Konvolut von Briefen erhalten, das mit der vorliegenden kritischen Ausgabe erstmals erschlossen wurde.
Mit dieser Edition liegt ein weiterer Baustein für die Erforschung der Künstlerfamilie Begas vor, die mit ihrem Wirkungsradius innerhalb der deutschen Kunst des 19. Jahrhunderts eine wohl singuläre Stellung einnimmt.

Programm

Es sprechen:

  • Dr. Marcus Dekiert, Direktor des Wallraf-Richartz-Museums Köln & Fondation Corboud
  • Prof. Dr. Wolfgang Augustyn, Vorsitzender des Deutschen Vereins für Kunstwissenschaft e.V.
  • Dr. Wolfgang Cortjaens, Herausgeber des Bandes

Anschließend lädt der Böhlau-Verlag zu einem Umtrunk ein.

Ort

Wallraf-Richartz-Museum Köln
Obenmarspforten
Am Kölner Rathaus
50667 Köln

Termin

15. Mai 2018,
19.00 Uhr
(Einlass ab 18.30 Uhr)