Call for Papers

Call for Papers – VI. Forum Kunst des Mittelalters

Sinne / Senses

Deadline / Stand: 15. Oktober 2020

NEU: Frankfurt am Main, 28. September bis 1. Oktober 2022

(Bitte beachten Sie aktuelle Entwicklungen zur Covid-19-Pandemie)

Organisation: Deutscher Verein für Kunstwissenschaft e.V. gemeinsam mit dem Kunst-geschichtlichen Institut der Goethe-Universität Frankfurt (Kristin Böse / Joanna Olchawa)

Die Künste und die Sinne waren schon immer wechselseitig aufeinander bezogen. Im Mittelalter machten Kunst und Architektur unterschiedliche Angebote, die Welt sinnlich zu begreifen und zu ordnen. Das Einverleiben von Farbe byzantinischer Ikonen, das Schwören auf die im Reliquiar eingeschlossenen Reliquien, das Tragen inwendig gestalteten Körperschmucks, das Schwingen goldglänzender Weihrauchfässer, um den heiligen Raum durch Geruch zu markieren, oder das Glockengeläut, um die Nähe Gottes zu vermitteln, lassen keinen Zweifel daran, dass das Mittelalter sinnlich geprägt war.

Das 6. Forum Kunst des Mittelalters lädt dazu ein, über die Rolle der sinnlichen Wahrnehmung in ihrem mittelalterlichen Verständnis sowie dessen Visualisierung und das Zusammenspiel der Sinne in den mittelalterlichen Bild- und Objektkulturen wie auch für die Deutung von Räumen und Architekturen im interreligiösen und transkulturellen Vergleich zu diskutieren. Der inzwischen abgeschlossene Call for Sessions ergab eine Vielzahl an Vorschlägen, die sowohl einzelne Sinne in den Blickpunkt rücken als auch eine multisensorische, synästhetische Betrachtung von Kunst und Architektur favorisieren.

Willkommen sind nun Papers (bevorzugt in Deutsch oder Englisch) zu den einzelnen Sektionen. Die Vorträge umfassen in der Regel 20–30 Minuten. Bitte bewerben Sie sich bis zum 15. Oktober 2020 mit einem Abstract (max. eine Seite) auf eine der Sektionen. Die Ergebnisse der Auswahl und das Programm werden voraussichtlich im 2. Quartal 2022 unter www.dvfk-berlin.de und in den einschlägigen Portalen publiziert.

Sektionen

Doppelsektion 11: Schmerz – Repräsentation und Erfahrung

Doppelsektion 14: Klang und Hören

 Call for Papers
(pdf, 548 KB)

Download

Deadline:
15. Oktober 2020